Die Checkliste fürs erste Mal Bikram Yoga


Trinken

Trinke vor deiner ersten Bikram Yogastunde über den Tag verteilt ausreichend Wasser, Tee oder auch Apfelschorle. Minimum: 1,5 Liter. Während und nach der Yogastunde nochmals 1,5 Liter.

 

Essen

Iss zwei bis drei Stunden vor der Yogastunde nichts Schweres. Ohne vollen Magen kommst du besser durch die Stunde.

 

Früh ankommen

Plane ausreichend Zeit für deinen ersten Besuch ein und versuche an einem Tag zu kommen, an dem du hinterher keine wichtigen Termine mehr hast (du wirst schwitzen …).

 

Keine Erwartungen

Tja, das ist einfacher gesagt als getan. Aber versuche es – du wirst es schaffen. Sei einfach da, mach mit und hab Spaß!

Pausen

Während der Yogastunde kannst du natürlich eine Pause machen, wenn du merkst, dass es zu anstrengend wird. Bleib einfach still stehen oder setz dich kurz. Und wenn es wieder geht, steigst du wieder ein. Beim ersten Mal willst du einfach dabei sein und dich auf keinen Fall völlig verausgaben.

 

Bleiben

Ganz wichtig für deine erste Yogastunde: Bleibe im Raum. Das ist dein Ziel für heute. Du schaffst das.

 

Atmen

In deiner ersten Stunde wirst du merken: Atmen ist gar nicht so einfach. Versuche immer wieder zu einer bewussten Atmung über die Nase zurückzufinden.

 

Runterkommen

Nach jeder Yogastunde findest du in einem abschließenden Savasana Ruhe und Entspannung. Du wirst schnell bemerken wie gut sich dieses völlige Loslassen anfühlt.

 

Noch mehr Trinken

Vergiss auch nach der Stunde das Trinken nicht. Fülle deine Wasserspeicher wieder auf – du hast viel geschwitzt und entgiftet.

 

Wir freuen uns auf dich!